kaiserlich und königlich

kaiserlich und königlich
сокр. k.u.k.
кайзеровский и королевский (к. и к.)
до 1918 означало "принадлежащий австрийской короне", в настоящее время имеет более общий смысл - "монархический", "в монархическом стиле", "так, как было во времена монархии". Помета "k.u.k.", сохранившаяся до настоящего времени на некоторых вывесках, означает, что некогда владельцы этих магазинов были поставщиками императорского двора
см. тж. Musil Robert

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Смотреть что такое "kaiserlich und königlich" в других словарях:

  • Kaiserlich und königlich — K.u.k. Doppeladler von 1867 – man beachte, dass in diesem Staatssymbol das Hauswappen der Habsburger eingearbeitet ist (Habsburgischer Löwe, Österreichischer Bindenschild, Lothringischer Adler) …   Deutsch Wikipedia

  • kaiserlich und königlich — Das sogenannte mittlere Wappen Österreich Ungarns 1867–1915 mit dem Wappen des Hauses Habsburg (Habsburgischer Löwe, Österreichischer Bindenschild, Lothringische Adler) als zentralem Element …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserlich und königlich — The German phrase kaiserlich und königlich, typically abbreviated as k. u. k., k. und k., or k. k., stands for imperial and royal . It refers to the Court of the Habsburgs in a broader historical perspective (see below). Some modern authors… …   Wikipedia

  • Kaiserlich und königlicher Hoflieferant — Das Wappen mit dem kaiserlichen Doppeladler durften die k.u.k. Hoflieferanten öffentlich führen. Hoflieferanten in der ungarischen Reichshälfte durften das ungarische Wappen oder den Doppeladler führen. Ein k.u.k. Hoflieferant (kaiserlicher und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserlich — steht für Kaiserlich königlich (k.k.) bis 1867 die Institutionen des Kaisertums Österreich, z. B. Kaiserlich königliche Landwehr Kaiserlich und königlich (K.u.k., k. u. k., auch k.   k.) ab 1867 gemeinsame Einrichtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserlich-königlich — Die Abkürzung k.k. stand im Kaisertum Österreich für kaiserlich königlich und bezeichnete bis zum Österreichisch Ungarischen Ausgleich im Jahr 1867 die Behörden und staatlichen Einrichtungen des gesamten Reiches. Danach, in der nunmehrigen… …   Deutsch Wikipedia

  • kaiserlich-königlich — Die Bezeichnung kaiserlich königlich (kurz: k. k. oder k.k.) stand im Kaisertum Österreich bis zum Österreichisch Ungarischen Ausgleich im Jahr 1867 für die Behörden und staatlichen Einrichtungen des gesamten Reiches. Danach, in der… …   Deutsch Wikipedia

  • kaiserlich — kai|ser|lich 〈Adj.〉 zum Kaiser gehörig, von ihm stammend, ihm gemäß ● kaiserlich gesinnt für den Kaiser eingestellt, dem Kaiser freundlich gesinnt; kaiserlich und königlich 〈Abk.: k. u. k.; bis 1918〉 zu Österreich Ungarn gehörig (als Zusatz zu… …   Universal-Lexikon

  • Kaiserlich-Königliche Armee — Infanteriefahne der k.u.k Armee entworfen 1915 Die k.u.k. Armee (kaiserliche und königliche Armee) – bis 1867 kaiserlich königliche Armee, kurz: k.k. Armee – war das gemeinsame Heer Österreich Ungarns und ab 1867 nur noch eine von insgesamt vier… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufbau und Organisation der Österreichisch-Ungarischen Landstreitkräfte — Militär Bauingenieur im Hauptmannsrang in Dienstadjustierung Die Landstreitkräfte Österreich Ungarns bestanden aus der kaiserlich und königlichen Armee, der kaiserlich königlichen Landwehr und der königlich ungarischen Landwehr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Die im Reichsrat vertretenen Königreiche und Länder und die Länder der heiligen ungarischen Stephanskrone — A birodalmi tanácsban képviselt királyságok és országok és a magyar Szent Korona országai …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»